Ausstellung: "SEINEN ORT FINDEN - ZIVILCOURAGE"

02. November 2017, 19:00 Uhr

Die Ausstellung wirft Schlaglichter auf das Leben und Wirken von Menschen, die ihren Ort gefunden haben, die gegen den Strom geschwommen, ihren eigenen Weg gegangen sind und die ihre Zivilcourage teilweise mit dem Leben bezahlen mussten.

Im Mittelpunkt stehen Porträts von Frauen und Männern, die sich zu verschiedenen Zeiten und auf unterschiedliche Weise für Frieden, Menschlichkeit und Natur engagierten.

Das Schwergewicht liegt in der Zeit des Nationalsozialismus. Welche Personen in über 100 Schwarzweissbildern vorgestellt werden, sei hier aber noch nicht verraten. – Sehen Sie selbst.

„Es waren Menschen, die versuchten, die Welt zu verändern, indem sie diese nicht so verlies-sen, wie sie sie vorfanden.“ (Jochen Schmidt, Friedensbibliothek / Antikriegsmuseum Berlin)

Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit der Friedensbibliothek / dem Antikriegsmuseum der Evangelischen Kirche Berlin – Brandenburg – schlesische Oberlausitz realisiert.

Besichtigungen sind während den Öffnungszeiten der Kantonsschule möglich.

Eintritt frei!